Abgabeinformationen

Bevor ein kleines Katzenseelchen aus meiner Zucht mein Haus verlassen und zu ihren neuen Menschen, die vorher gründlich auszuwählen sind, ziehen kann, gibt es einige Informationen und Punkte, welche mir sehr am Herzen, zum Wohle meiner Tiere, liegen. Damit möchte ich meinen Lieblingen das allerbeste neue Zuhause auf Lebenszeit bieten und garantieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich somit auf die Auswahl der neuen Katzeneltern sehr viel Wert lege und Sie selbstverständlich kennenlernen möchten. Ich bin kein Unternehmen, ich verkaufe kein Produkt oder Dienstleistung - auch wenn, unglücklicherweise ein Tier vor dem Gesetz als Sache gilt. Ich vermittle Rassekatzenkinder, die bei mir gelegentlich das Licht der Welt erblicken in das allerbeste Zuhause, welches ich für sie finden kann. Deswegen zählen in erster Linie die gemeinsame Wellenlänge und das gegenseitige Vertrauen ineinander. Das Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“, gibt es bei mir nicht. Auch führe ich keine Warteliste, da ich nur Menschen, von denen ich einen persönlichen Eindruck in den eigenen vier Wänden gewinnen konnte, ein Katzenkind aus meiner Zucht anvertraue.

 

Wenn ich ein Katzenkind abgebe, dann zählt genau für dieses Tier DAS richtige Zuhause. Genau das hat erste Priorität und nicht der Verkauf an sich.

 

​​Da ich in einem sehr kleinen und ausgewählten Rahmen züchte und pro Katze jeweils und maximal ein Wurf im Jahr plane, dürfen Sie mich gerne so früh wie möglich kontaktieren, damit wir uns rechtzeitig kennenlernen können. Doch erst, wenn der Stoch gelandet und Besuch erlaubt ist sowie eindeutig klar wurde, welche Kitten nicht in meiner Zucht bleiben, kann eine Entscheidung für Sie über ein Katzenkind getroffen werden. Die Natur und das Temperament der einzelnen Katzenkinder, lassen sich nicht im Voraus planen oder bestimmen. Damit meine ich, dass erst durch ein Kennenlernen das passende Kätzchen ausgesucht werden kann und nicht schon bevor es überhaupt existiert.

Hier nun ein paar Information zu der Abgabe und den Anforderungen an das neue Katzenpersonal ;-)

Meine Katzenkinder wachsen sicher, artgerecht und bestens medizinisch versorgt inmitten meiner kleinen Familie auf. Voraussichtlich mit Vollendung ihrer 16.-18. Lebenswoche dürfen sie gesund und bestens sozialisiert in ihr neues Zuhause auf Lebenszeit ziehen. Bei Auszug ist Ihr Kätzchen zwei Mal gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen geimpft, ggf. entwurmt, gechipt, vom Tierarzt untersucht und bringt somit auch ein aktuelles Gesundheitszeugnis mit.

 

Mit auf den Weg ins neue Zuhause, erhält jedes meiner Katzenkinder Folgendes:

 

  • Stammbaum meines Vereins Katzen-Freunde-Germania e. V. mit Eintrag über negative bzw. normale Testergebnisse der Elterntiere auf PKD und HCM ab dem entsprechenden Alter

  • Impfausweis (mit Eintrag der Impfungen gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen)

  • Mikro-Chip (Tierkennzeichnung zur Identifizierung Ihrer Katze)

  • Meine eigene zusammengestellte vom Zarensee Informationsmappe mit Kaufvertrag

  • Veterinärmedizinisches Gesundheitszeugnis

  • Großzügiges Startpaket für die erste Zeit im neuen Zuhause mit gewohntem Futter, hochwertigen und natürlichen Leckerlies, personalisiertem Lieblingsspielzeug und Lieblingskuscheldecke/Lieblingskuschelkissen

  • USB-Stick mit Fotos

 

Die erste Anforderung an Sie ist, dass Sie verantwortungsbewusste Katzeneltern sind, da bei mir die Gesundheit und das artgerechte Wohlbefinden meiner Katzen an erster Stelle stehen!

Unter die weiteren Anforderungen fällt die artgerechte Haltung einer Katze:

 

  • gleicher Spielgenosse

Ein bereits vorhandener Stubentiger ist Voraussetzung für ein artgerechtes Leben auch wenn Sie keinem Vollzeitjob nachgehen und viel Zuhause sind. Kein Mensch der Welt kann einen Katzenkumpel ersetzen oder beherrscht die Katzensprache und Kommunikation. Sie können den Kleinen nicht die Öhrchen sauber schlecken, spielen und jagen oder einfach nur kuscheln, wie es ein Artgenosse tun würde und wie es das Katzenkind von Geburt auf kennt und kennengelernt hat. Wenn Sie keinen weiteren Spielgefährten haben, dann überlegen Sie bitte eine Anschaffung einer weiteren Katze, natürlich ganz egal ob Rasse- oder Hauskätzchen. Aber auch eine bereits vorhandene kleine Katzengruppe ist für meine Bärchen ebenso schön. Ein Auszug mit einem Brüderchen oder Schwesterchen wäre natürlich traumhaft und optimal für das Katzenkind. Beachten Sie jedoch bitte, dass ich keine meiner Tiere in Einzelhaltung oder unkontrollierten Freigang abgebe.

  • Hochwertige und natürliche Ernährung

Bei mir gibt es ausschließlich hochwertige und artgerechte Nassfütterung und Teilbarf - ich lehne aus begründeten und nachgewiesenen Gründen herkömmliches Industrie- und Trockenfutter ab. Die richtige Ernährung ist das A und O für ein langes und gesundes Katzenleben! Da mir dieses Thema ganz besonders am Herzen liegt, halte ich dies im Kaufvertrag fest. Ich schreibe Ihnen natürlich keine bestimmte Marke vor, sondern nenne Ihnen verschiedene Sorten für die Basis einer hochwertigen Ernährung. Trockenfutter gehört nicht zum natürlichen Speiseplan der Katze, welche eine Karnivore, also Fleischfresser ist. Trockenfutter ist, auch wenn es der ein oder andere nicht glauben kann, ungesund, zucker- und getreidelastig, sowie eine Erfindung der Industrie, geschaffen für die Bequemlichkeit der Menschen. Für die Katze hat es keinen Mehrwert. Oder essen Sie oder Ihre Kinder auch jeden Tag Chips und Kekse, um ihre Zähne zu reinigen? Damit ist das Trockenfutter vergleichbar.

 

  • Genügend Platz

zum Spielen, Toben, Schlafen und Essen, am besten mit gesichertem Auslauf (Balkon/Terrasse) - das ist jedoch kein Muss! Auch wenn Sie nur in einer kleinen Zimmerwohnung leben, heißt es nicht, dass Sie nicht genügend Platz für zwei Katzenkinder haben. In kleineren Wohnungen lassen sich prima die Wände mitverwenden und so den Katzenspielplatz in die Höhe verlegen.

Sofern Sie diese Anforderungen mitbringen und offen für die artgerechten Bedürfnisse der Vierbeiner sind, vertrauen ich Ihnen gerne ein Kätzchen aus meiner Cattery auf Lebenszeit an. Haben Sie noch keine Erfahrung mit Katzen oder stehen erst am Anfang mit vielen Fragen? So beraten ich Sie sehr gerne über das Thema Katzenhaltung und über die Grundausstattung. Eine Katze erfordert nämlich viel Zeit, Pflege, sehr viel Liebe und auch Geld in der Versorgung!

 

WIE LÄUFT ALLES AB?

Ich denke, dass es sich von selbst versteht, dass ich kein Katzenkind über das Internet verkaufe und somit Ihr Wunschkitten nur nach einem gemeinsamen Kennenlernen reservieren kann. Meine Homepage dient lediglich und allein der Information und stellt keine Verkaufsplattform dar! All meine Katzenkinder verlassen frühkastriert das Zuhause. Die Kastration findet ab der 12.-14. Woche statt, der Auszug in der Regel 4 Wochen nach der Kastration. Hierbei übernehmen ich das Kastrationsrisiko, die Kastrationskosten werden vom Käufer getragen. Ebenso bringe ich all meine Katzenkinder selbstverständlich ins neue Zuhause! So kann ich das zukünftige Zuhause meiner Kleinen kennenlernen und Sie sparen sich die Fahrtzeit. Weitere Details entnehmen Sie bitte hierzu unter Kittenpreise.

 

Sobald sich Nachwuchs anmeldet, gebe ich Ihnen gerne Bescheid, damit Sie bald das passende Katzenseelchen persönlich kennen lernen können. Kittenbesuch ist erstmals ab der 6. Lebenswoche erlaubt. Um das sensible Immunsystem der Kleinen zu schonen, gilt am Tag des Besuches: - Händedesinfektion, die bei mir zur Verfügung steht, sowie - das Ablegen der Straßenschuhe bei Eintreten in das Katzenzuhause. Auch bitte ich Sie an allen Besuchstagen saubere Kleidung zu tragen und keine weitere Zucht zu besuchen, um eine geringere Keimbelastung zu erreichen.

 

Nach einem gemeinsamen Kennenlernen in meinem Zuhause sowie der getroffenen Entscheidung für ein Katzenkind, ändere ich gerne den Status Ihres Kätzchens von „frei“ auf „reserviert“. Sofern der Kaufvertrag von beiden Seiten unterzeichnet und eine Anzahlung in Höhe von 400,- € innerhalb einer Woche geleistet wurde, welche ich Ihnen in Form einer Quittung bestätige, ändert sich der Status von „reserviert“ auf „vergeben“.

 

Bedauernswerter Weise ändert sich auch mal der Status eines Katzenkindes von „reserviert“ auf „frei“, wenn ich leider nichts mehr von den Interessenten höre und keine keine Anzahlung geleistet wurde. Leider kann man den Menschen nur vor den Kopf schauen und meine Menschenerfahrung hat auch seine Grenzen.

 

Natürlich möchte ich Ihnen den ersten Lebensabschnitt Ihres Lieblingskätzchens nicht vorenthalten und lasse Ihnen in regelmäßigen Abschnitten immer wieder Fotos oder Videos zukommen, damit Sie immer up to date bleiben. Genauso freue ich mich nach dem Auszug der Kleinen über weiteren Kontakt und viele Fotos! Ich stehe weiterhin sehr gerne unbegrenzt beratend zur Seite. Gerne sende ich Ihnen nach dem gemeinsamen Kennenlernen den Kaufvertrag zu, damit Sie sich in aller Ruhe und voller Überzeugung für eines meiner Bärchen entscheiden können.

Ich möchte die neuen Menschen meiner Lieblinge nicht kontrollieren, ich will aber alles Erdenkliche im Voraus tun, damit meine Katzenkinder ein artgerechtes und langes Katzenleben genießen dürfen! Deswegen ist es nicht ungewöhnlich, dass sich dadurch Freundschaften entwickeln und ich meine Ehemaligen, sofern die Entfernung und Zeit dies einrichten lässt, besuchen darf. ❤

Wenn Sie bis hierhin gekommen sind, alles gelesen haben und sich für meine Katzenkinder interessieren, scheuen Sie sich nicht mit mir in Verbindung zu treten - ich beantworte sehr gerne all Ihre Fragen!

 

ZUCHTTIERE

Zuchttiere verkaufen ich nur an äußerst gründlich ausgewählte und in der Regel befreundete Catterys. In erster Linie ist hier die ähnliche Zuchtarbeit, ein Arbeiten in die gleiche Richtung mit gemeinsamen Zuchtzielen oder Zuchtrahmenbedingungen, maßgebend. Darunter fällt z.B. ein ähnliches Gesundheitsmanagement mit regelmäßigem Schall und Untersuchungen. Schlussendlich werden die Abgabebedingungen für ein Zuchttier persönlich erläutert und besprochen.

© Cattery vom Zarensee all rights reserved

Cattery vom Zarensee Mitglied im KFG e.V.